Wandlung & Freiheit

Gesundheitspraxis für ganzheitliche Begleitung

Ines Prasch


Ich bin deine Gesundheitsdetektivin

Die Natur macht uns den Weg frei in unsere Selbstheilung.

Voraussetzung hierfür ist eine gründliche Ermittlungsarbeit. Eine Spurensuche, bei der die wahren Ursachen einer Erkrankung aufgespürt und die entlarvten Störfaktoren auf natürlichem Wege wieder beseitigt werden.

Jeder Erkrankung liegt in der Regel eine seelische Ursache bzw. ein Konflikt zugrunde. Diese gilt es zu finden und aufzulösen, damit die Selbstheilungsprozesse beginnen können.

Das Ziel eines jeden Körpersystems ist immer die Kohärenz: eine Ordnung, die im natürlichen Gleichgewicht ist.

Detektivarbeit eben –

aber eine, die sich wirklich lohnt.



Mein Blog

Schlaf ist gesund

 – das bestätigt eine aktuelle Studie. 

Wir alle kennen es: Phasen, in denen das Einschlafen schwerfällt und man morgens wie gerädert aufwacht. Doch laut einer neuen Studie ist die Schlafdauer ein bedeutender Biomarker für die Gehirngesundheit.

Die Untersuchung an fast 40.000 Erwachsenen ergab, dass sowohl zu kurzer (weniger als 7 Stunden) als auch zu langer Schlaf (mehr als 9 Stunden) mit einem erhöhten Risiko für bestimmte Aspekte der Gehirngesundheit verbunden ist.

Die MRT-Untersuchung zeigte „Hyperintensitäten* der weißen Substanz“, die auf verschiedene Veränderungen im Gehirn hinweisen können, wie z.B. Durchblutungsstörungen oder altersbedingte degenerative Prozesse. Diese Veränderungen sind mit einem erhöhten Risiko für Schlaganfall, Demenz und kognitive Beeinträchtigungen verbunden.

Die Assoziation zwischen Schlafdauer und Gehirngesundheit blieb auch nach Berücksichtigung anderer kardiovaskulärer* Risikofaktoren bestehen.

Diese Erkenntnisse betonen die Bedeutung einer gesunden Schlafhygiene für die langfristige Gesundheit und können als Frühwarnzeichen für Gehirnerkrankungen dienen - lange bevor erste Symptome auftreten.

Guter Schlaf von angemessener Dauer ist somit entscheidend für die Gehirngesundheit.Eine Förderung der Gehirngesundheit lässt sich also über die Pflege regelmäßiger Schlafgewohnheiten mit ausreichender Schlafdauer erreichen.

*hyperintensiv=etwas erscheint im MRT heller als gewöhnlich

*kardiovaskulär= das Herz und die Gefäße betreffend

Hier noch der Link zur Studie:

(zuletzt aufgerufen am 16.2.2024)

https://www.ahajournals.org/doi/full/10.1161/JAHA.123.031514?rfr_dat=cr_pub++0pubmed&url_ver=Z39.88-2003&rfr_id=ori:rid:crossref.org

#Schlaf #Gehirngesundheit #Studie #Kurzschlaf #Langschlaf #Schlaganfall #Demenz #Schlafgewohnheiten#PraxisInesPrasch

23. Feb. 2024 um 06:57 Uhr
23. Feb. 2024 um 06:37 Uhr

ICH BIN ALLEIN

Im Gegensatz zur Einsamkeit wird das Alleinsein oft als etwas Positives angesehen:

So genieße ich es, an einem Tag Zeit allein für mich zu haben, während ich am nächsten Tag wieder Zeit in Gesellschaft meiner Familie oder Freunde verbringe.

Einsamkeit hingegen wird immer als negativ und bedrohlich wahrgenommen und oft von Ängsten, emotionalen Schwankungen und Schuldzuweisungen begleitet.

Bei Einsamkeit kann man folgendes tun, um sich besser zu fühlen:

1. Selbstfürsorge praktizieren, einschließlich Bewegung, gesunder Ernährung und ausreichend Schlaf.

2. Achtsamkeit und Meditation praktizieren, um negative Gedanken zu reduzieren.

3. Offen über Gefühle sprechen und sich anderen öffnen.

4. Positive Aktivitäten und Hobbys verfolgen.

5. Aktive soziale Interaktion suchen.

Ermutige dich selbst zur aktiven sozialen Interaktion: sei es durch ein Gespräch mit einem Freund oder die Teilnahme an einer Gruppe.

#SozialeInteraktion #GefühleTeilen #Selbstfürsorge #PositiveAktivitäten #Achtsamkeit #Meditation#PraxisInesPrasch

21. Feb. 2024 um 06:37 Uhr

Wärmende Gewürze - nicht nur für winterliche Genüsse:

Eine geschmackliche Reise voller Aromen mit gesundheitlichen Vorzügen

Gewürze wie Ingwer, Chili, Knoblauch, Curry, Zimt, Anis und Koriander verleihen nicht nur zusätzliche Wärme und Geschmack, sondern bieten auch gesundheitliche Vorteile.

Ingwer mit seiner angenehmen Schärfe wärmt und ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften, sowie seine Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken.

Das feurige Chili enthält Capsaicin, das den Stoffwechsel ankurbelt und die Durchblutung verbessert.

Knoblauch ist nicht nur geschmacklich vielseitig, sondern auch reich an Antioxidantien und hat nachweislich positive Auswirkungen auf die Herzgesundheit.

Curry mit seiner komplexen Aromenvielfalt ist oft eine Mischung aus Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel und anderen Gewürzen. Sie verleihen dem Essen geschmackliche Tiefe. Curry ist reich an Antioxidantien und wirkt entzündungshemmend. Zimt bringt eine süße Wärme, stabilisiert den Blutzuckerspiegel und hat antioxidative Eigenschaften.

Anis mit seiner subtilen Süsse und der erdig schmeckende Koriander mit seiner Zitrusnote bringen nicht nur Aroma, sondern fördern die Verdauung und reduzieren Blähungen.

Ein besonders köstlicher „Wärmespender“ und das nicht nur an Weihnachten, der Körper und Seele erwärmt, ist ein mit Zimt gewürzter Bratapfel. Schon sein herrlicher Duft beim Garen im Ofen verspricht Gemütlichkeit und weckt Vorfreude auf den Genuss.

#Gesundheit #Wärme #Gewürze #Wintergenüsse #Aromen #Immunsystem #Entzündungshemmend #Herzgesundheit #Stoffwechsel #Antioxidantien #Blutzuckerspiegel #Verdauung #Gemütlichkeit #Kulinarik

19. Feb. 2024 um 06:57 Uhr
16. Feb. 2024 um 17:42 Uhr
16. Feb. 2024 um 17:42 Uhr