Der simple Weg zum Wohlfühlgewicht













Schluss mit dem pfundigen Gewichtstanz!

Auf angenehme Weise mit einer klaren und alltagstauglichen Strategie das eigene Wohlfühlgewicht erreichen.

Bist du bereit?

  • für dein Wunsch-& Wohfühlgewicht
  • dauerhaft Fett zu verlieren
  • deine Batterien dauerhaft aufzuladen
  • eine nachhaltige Lösung
  • mehr Lebensqualität

Und der Hunger ist gegessen.

„Ich merke immer wieder, dass es ohne den roten Faden nicht einfach ist. Man braucht einfach eine To - Do – Liste, um auf den richtigen Ernährungspfad gelenkt zu werden.“                                              (Ramona M./ Wesel)

(Ramona

Über das Fasten:

Fasten ist so alt wie die Menschheit. Der Grund ist simpel. Unseren Vorfahren ging oft die Nahrung aus. So musste gehungert werden. Einige, wie beispielsweise Mönche, begannen bewusst zu fasten. Fakt ist, unser Körper hat bereits in der Evolution fasten gelernt, also in den Fettstoffwechsel umzuschalten und so auf die Versorgung aus den eigenen Reserven umzustellen.

Religionen machten aus der Not eine Tugend und verbanden Fasten mit geistlichen Inhalten. Es gibt keine große Religion, die nicht eine Fasten-Tradition hat. Wie in der christlichen Religion sichtbar, verfielen diese Traditionen auch wieder. In der alten Naturheilkunde hingegen, behielt das Fasten wegen der Entgiftungs-, Entschlackungs- und Heil-Wirkung immer seinen Stellenwert.

Von Hildegard von Bingen ist bekannt, dass sie die Theorie vertrat, dass das Fasten von den ihr bekannten 35 Lastern 29 heilen kann.

Mit Otto Buchinger kam Fasten in unserer modernen Zeit als Gesundheitsmaßnahme wieder in Mode: Allmählich entwickelte es sich zu einer zuverlässigen Hilfe für gesundheitsbewusste Menschen.

Fasten wurde von US-Naturwissenschaftlern quasi neu entdeckt und bekam so einen völlig neuen Stellenwert. Gefastet wird heute von allen, die sich ausgiebig mit diesem Thema beschäftigt haben, es befürworten und empfehlen.

Die alten Fastenpäpste Buchinger und Lützner gingen davon aus, dass Fasten unsere gesunden Zellen stärkt und kranke Zellen schwächt.

Prof. Valter Longo von der University of California Los Angeles (UCLA) gelang der wissenschaftliche Beleg, dass beim Fasten große Teile des Immunsystems runderneuert werden. Prof. Andreas Michalsen von der Charité in Berlin bestätigte ebenfalls, dass Fasten den Entzündungsmarker, den CRP-Wert, signifikant senkt. Allein diese beiden Studien machen es zur idealen Therapie aller entzündlichen, aber auch autoaggressiven Prozesse. Valter Longo, der das Fasten auch in der Krebstherapie parallel zu Chemo in den USA bekannt machte, geht davon aus, dass Fasten in wenigen Jahren generell die erste Therapie-Empfehlung sein wird. Prof. Mark Mattson, einer der renommiertesten US-Neuro-Wissenschaftler, empfiehlt Fasten enthusiastisch in Bezug auf neuro-degenerative Krankheitsbilder. Selbst Kurzzeit-Fasten liefert hier überzeugende Ergebnisse.

Prof. Volker Zahn von der Universität München, Gynäkologe und Umweltmediziner, ließ am Ende seiner Laufbahn die meisten seiner unter Umweltgiften leidenden Patienten fasten, weil es in seinen Augen die nachhaltigste, günstigste und einfachste Entgiftungsmethode sei. Insofern kommt es auch dem modernen Detox-Trend voll und ganz entgegen.

Zunehmend gibt es Studien, die im Fasten die geniale Regeneration für alle Stoffwechselprozesse sehen und wie keine andere Methode aus der Falle von Insulin-Resistenz und Diabetes II führen kann. Es senkt hohen Blutdruck und hilft bei Rheuma und anderen entzündlichen und autoaggressiven Prozessen. Dies wurde bei Multipler Sklerose – wiederum an der Charité Berlin – bereits wissenschaftlich belegt. Auch bei den immer häufiger werdenden Verdauungsproblemen wie Reizdarm bis hin zum löchrigen Darm wirkt Fasten kleine Wunder.

Fasten hilft auch unserer Seele enorm, wieder zu sich selbst zu finden und klärt den Geist. Aus meiner persönlichen zehnjährigen Fasten-Erfahrung kann ich dies nur bestätigen. So durfte ich bereits viele positive Erfahrungen auf unterschiedlichen Ebenen sammeln.

Die Einheit von Körper, Geist und Seele macht das Fasten zu einer bezaubernden, Energie und Lebensfreude schenkenden Ganzheits-Therapie.

Auch ist Fasten eine der besten Methoden, um moderne, außer Form geratene Menschen wieder fit zu machen, in Form zu bringen und ihnen damit eine neue Lebensqualität zu schenken.

Fasten befreit auf eine sehr einfache Weise von Abhängigkeiten und dient so als Einstieg in den Umstieg zu einer neuen Ernährung, die vorzugsweise pflanzlich- vollwertig sein sollte - damit der Erfolg des Fastens im Innen und Außen lange sicht- und fühlbar bleibt.

In meiner Praxis lernen Sie allein oder in der Gruppe die unterschiedlichen Wege des Fastens.